Tipps für dein Outdoor-Wochenende

Erlebe spannende Tage und Nächte im Grünen - bei einem Zeltausflug in deinem Garten oder der wilden Natur. Praktische Ideen zur Umsetzung gibt's hier!

Schlafsack

Schlafsack

Isomatte

Isomatte

Kühlbox

Kühlbox

Tipps für dein Outdoor-Wochenende

Erlebe spannende Tage und Nächte im Grünen - bei einem Zeltausflug in deinem Garten oder der wilden Natur. Praktische Ideen zur Umsetzung gibt's hier!


Starte dein persönliches Outdoor-Abenteuer!

Heiße Tage, laue Nächte - der Sommer ist die perfekte Zeit für Outdoor-Abenteuer. Begib dich auf große Tour. Oder realisiere eine geniale Gartenparty mit Lagerfeuer. Und dann gibt es nichts Cooleres, als nach der Tagesaction im Zelt zu übernachten. Wir erklären dir, wie du dein Outdoor-Wochenende gestalten kannst und was du dafür brauchst!



Im heimischen Garten feiern oder das Weite suchen?

Abenteuerlicher ist natürlich die Erkundung schöner Naturgebiete. Sicherer hingegen das Verweilen im eigenen Garten. Willst du mit kleinen Kindern zelten, wählst du am besten die zweite Variante. Mit deinem Schatz oder deinen Freunden kannst du gut und gerne auch das Weite suchen.

Wandern, Radfahren oder Schnitzeljagd

Beim Outdoor-Wochenende im Garten mit den Kids kannst du tagsüber super eine Schnitzeljagd veranstalten. Sei kreativ und gönn den Kleinen am Ende eine tolle Belohnung. In der wilden Natur stehen dir Füße und Stöcke oder auch das Rad als Fortbewegungsmittel zur Verfügung. 

Tipp: Wanderstöcke sind nicht nur für Rentner. Sie nehmen dir bergab zwei Drittel deines Gewichts ab und entlasten dadurch deine Gelenke.

Willst du in deinem Garten ein Lagerfeuer machen, hast du zwei Möglichkeiten:

entweder hebst du eine etwa 100 x 100 cm große Fläche etwa 5 – 10 cm tief aus, schichtest das Brennholz übereinander und grenzt die Feuerstelle mit großen Steinen ein, oder du holst dir bei uns im Baumarkt eine Feuerschale oder einen Feuerkorb. Feuerkörbe gibt es auch mit einem Grillrost. So kannst du dir noch ein paar Würstchen über die Glut legen.


Wie setzt sich die Camping-Ausstattung zusammen?

Das Herzstück für deinen Camping-Ausflug bildet das Zelt. Für die ein bis zwei Nächte, die du mit deinen Leuten draußen verbringst, braucht es kein riesiges Exemplar sein. Es sollten aber alle Teilnehmer ausreichend Platz finden. Zudem muss das Zelt wasserdicht sein.

Ergänzend benötigst du isolierende Unterlagen, die den Körper nachts vor dem Auskühlen schützen. Isomatten sind optimal, aber auch Luftmatratzen eignen sich. Stehen kühle Nächte bevor, dürfen Schlafsäcke selbstverständlich auch nicht fehlen.

Sommerzeit ist leider auch Mückenzeit. Dein Zelt sollte über ein Moskitonetz verfügen. Ansonsten solltest du eines kaufen. Besorg zusätzlich auch ein Mückenmittel zum Eincremen der Haut. Bei Ausflügen in der freien Natur brauchst du außerdem Regenkleidung und ein kleines Erste-Hilfe-Set (Alu-Decke, Dreieckstuch, Desinfektionsmittel, Verbandsmaterial und Pflaster) für den Notfall.

Für das leibliche Wohl sorgst du mit einem Grill (im Garten) oder einem kleinen Gaskocher (in der wilden Natur). Was du mit den Hilfsmitteln brutzelst, ist dir überlassen. Unterwegs solltest du deine Getränke in einer Kühlbox aufbewahren, damit sie auch genießbar bleiben.

Rüste dich bei uns im Baumarkt für dein Outdoor-Wochenende aus!

Vom Zelt und den Isomatten über das Brennholz und die Feuerschale bis hin zum Gaskocher, dem Grill und der Kühlbox: Fast alles, was du für dein Wochenende im Freien brauchst, erhältst du bei uns im Baumarkt!